Die Jagdhornbläser Bühl sind nicht nur mit dem Jagdhorn vertrautBeim 17. Bläserschießen der Jagdhornbläser Bühl am 24.03.2012 auf der Schießanlage „Waidmanns Lust“ in Rastatt-Ottersdorf gab es folgende Ergebnisse:

BÜCHSE: Entfernung 100 Meter, jeweils 2 Schüsse auf Sauscheibe: sitzend, aufgelegt / FUCHS: stehend, angestrichen und GAMS: liegend, aufgelegt: 1. Siegfried Eumann mit 58 von 60 Ringen nach Stechen mit Nicolas Kopf mit 58 Ringen, der damit 2. wurde / 3. wurde mit 52 Ringen Wolfgang Maier.

PISTOLE: 25 Meter, frei stehend, 5 Schüsse auf die 10er-Scheibe = 1. Wolfgang Maier mit 41 Ringen / 2. Manfred Fischer mit 37 Ringen / 3. Andreas Hartmann mit 35 Ringen.

KOMBINATION: die Ergebnisse aus Lang- und Kurzwaffe addiert = 1. Wolfgang Maier mit 93 Ringen - damit Pokalsieger 2012 / 2. wurden mit jeweils 78 Ringen: Siegfried Eumann und Nicolas Kopf / 3. wurde Johannes Moosheimer mit 73 Ringen.

EHRENSCHEIBE, gespendet vom Vorjahressieger Markus LUDWIG: einen Schuss auf 100 Meter, sitzend, aufgelegt auf die 10er-Scheibe: 1. Axel Pfannstiel, und damit Stifter der Ehrenscheibe für 2013 / 2. Siegfried Eumann und 3. Wolfgang Maier.

Die Jagdhornbläser Bühl haben hiermit ihr jagdliches Handwerkszeug überprüft und sind für die kommende Jagdsaison bestens gerüstet. Auf dem zum 17. Mal von Bläserobmann, Bernd Stösser ausgerichteten Wettkampf wurde bei einer Beteiligung von 14 Bläsern = 50% diszipliniert und erfolgreich unter der bewährten Standaufsicht von Norbert Luitz und Alois Gerstner das traditionelle Bläserschießen durchgeführt. Es kam zu spannenden Wettkämpfen, was die knappen Ergebnisse in den Disziplinen Langwaffen, Kurzwaffen und Kombination belegen. Alle Teilnehmer wurden mit der Büchsen–Schießnadel 2012 des Deutschen-Jagdschutz–Verbandes ausgezeichnet.

Erstellt am 25.03.2014
Zurück zur Übersicht