Jugendobfrau zu Besuch im Unterricht

Unsere Jugendobfrau war mit ihren Hunden Arthur und Alani zu Besuch im Biologie und Naturphänomene (BN) Unterricht der 5b der August-Renner Realschule in Rastatt.

Erstellt am

Einblick in die Welt der Hundeberufe - Der Jagdhund

Am Dienstag, den 30.04.2024 waren die beiden Hunde Arthur und Alani mit Ihrem „Frauchen“ Daniela Lamprecht, Jugendobfrau der Badischen Jäger Rastatt / Baden-Baden, zu Besuch im BN-Unterricht der Klasse 5b der August-Renner Realschule in Rastatt. In diesem Schuljahr hatte die Klasse unter anderem den Hund als Thema. Hier wurde auch dessen Nutzen für den Menschen und sein Einsatzgebiete erkundet. Aus diesem Grund durften Arthur und Alani, neben ihrer Tätigkeit als ausgebildete Schulhunde, ihr weiteren Aufgabenfelder als ausgebildete Jagdhunde präsentieren.

Unter der Anleitung von Daniela Lamprecht durften die Schülerinnen und Schüler die Hunde abwechselnd in verschiedene Aufgaben schicken. Arthur zeigte den Kindern sein ausgezeichnetes Geschick in der Freiverlorensuche, wo die 21 Schülerinnen und Schüler zuvor die Dummies auf einem abgesteckten Gelände versteckt haben.

Für Alani haben sie drei verschiedene Schleppen gezogen und die 3-Jährige, bereits fertig ausgebildete Jagd - und Schulhündin, durfte die gelegten Fährten dann ausarbeiten. Danach durfte Arthur ein weiteres Mal sein Können auf der „Kunstschweißfährte“ zeigen. Auch hier durften die Kinder wieder unter Anleitung die entsprechenden Vorarbeiten leisten.

Zu guter Letzt durfte Alani als Irisch Rotweißer Setter, die als Spezialist zu den absoluten Profis der Vorstehhunde gehören, ihre Paradedisziplin zeigen: Sie wurde in eine kleine Suche geschickt, wo sie bereits nach wenigen Metern Witterung aufnahm und an einer zuvor präparierten Stelle markierte und fest vorstand. Die Schülerinnen und Schüler sowie die BN Lehrerin Frau Brockmann waren von der Arbeit der Hunde begeistert und bedankten sich mit einer intensiven Streichel- und Schmuseeinheit bei Arthur und Alani.

Leider sind aus Datenschutzgründe lediglich Bilder ohne die Kinder auf unserer Homepage, auf der Seite der Schule (www.arrs.de) finden Sie weitere Bilder.